Design macht Strategie sicht- und greifbar.

Dadurch erreichen wir einen Mehrwert, der mit keiner PowerPoint Folie – und sei sie noch so schlau – erreicht werden kann. Wir übersetzen Theorie in Praxis und schaffen damit Orientierung.

 

 

 

 

Wir verstehen uns als eine Boutique Agentur für Strategie, Transformation und Design. Wir bringen Ihre Story auf Display, Print oder in den Raum. Einzigartig, klar und überzeugend.

Mitgründer und seit 2005 für die strategische Ausrichtung verantwortlich. Täglich im kreativen Prozess. Von der Ideenfindung und Konzeption bis zur Umsetzung innovativer Bildwelten. Steht Kunden beratend mit Erfahrung, Übersicht, Zeit- und Kostentreue zur Seite. Setzt den Fokus auf eine klare Ästhetik, die Marken stärken.

Marcel Rudin

Strategie, Branding, Partner

+41 61 691 43 45

rudin@furore.ch

Mitgründer und seit 2005 im täglichen Austausch mit Kunden. Liebt es, Menschen zu begeistern und entwickelt Visionen für eine nachhaltige Zukunft. Er gestaltet nicht einfach Logos, er schafft Mehrwert – wirtschaftlichen und gesellschaftlichen. In stetiger Kooperation mit unterschiedlichsten Partnern der Kreativwirtschaft, um Dinge von Grund auf neu zu denken.

Thomas Schnieper

Strategie, Design, Partner

+41 61 691 43 46

schnieper@furore.ch

Claudio Del Principe ist freier Autor und textet Kampagnen und alle möglichen Verkaufs- und Kommunikationsmittel, redigiert Inhalte, entwickelt Claims und Slogans, erfindet Namen und liefert Ideen und Konzepte. Nebenbei ist er erfolgreicher Kochbuchautor, schreibt kulinarische Kolumnen und redaktionelle Texte für verschiedene Verlage.

Claudio
Del Principe

Konzept, Story

+41 61 691 43 44

delprincipe@furore.ch

Mareike Ahlers ist Spezialistin für das Marken- und Kommunikations­management und Expertin für strategisches Marketing und Marketing Performance. Sie ist Geschäftsführende Gesellschafterin der Strategie- und Marketingberatung bruhn+partner.

Mareike
Ahlers

Strategie

+41 61 691 43 44

ahlers@furore.ch



Die Leidenschaft, Analyse und Kreativität erfolgreich zu verbinden, treibt uns an und spiegelt sich in unserer Arbeit und unserer Haltung wider.

Agentur Profil (PDF 1,7 MB)


 

 

Wir freuen uns, mit Ihnen über Ihre Projekte zu sprechen und gemeinsam Ziele zu setzen.

Wir sind seit 2005 in der Kleinbasler Altstadt zu Hause, umgeben von charmanten Restaurants, originellen Geschäften und idyllischen Gassen. Unsere tägliche Arbeit wird inspiriert von den Räumlichkeiten der ehemaligen Maler- und Restaurierungs-Werkstatt Rudin. Ideal erreichbar mit dem ÖV und ganz in der Nähe vom Parkhaus Rebgasse.

Furore GmbH

Utengasse 48
4058 Basel

+41 61 691 43 44
hallo@furore.ch

Anfahrtsplan

 

Netzwerk:
Wir sind Mitglied bei der Handelskammer beider Basel und beim Kreativwirtschaftsverband kreaB.

Technische Umsetzung:
Zephir Software Design AG, Basel, www.zephir.ch, CMS: Redaxo

Rechtliche Informationen:
Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf dieser Webseite gehören ausschliesslich der Firma Furore GmbH oder den speziell genannten Rechtsinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen. Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs. Die Nutzung unserer Webseite ist prinzipiell ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Design im Raum

Baudirektion Kanton Zürich

Begreifen Sie Dichte!

Mit der Wanderausstellung «Dichte begreifen» macht die Baudirektion des Kantons Zürich die Bürgerinnen und Bürger auf die vielfältigen Facetten von Siedlungsdichte aufmerksam und will sie für die daraus resultierenden Gestaltungsmöglichkeiten sensibilisieren. Die Ausstellung macht an zwölf Standorten im Kanton Zürich Halt.

Unsere Leistungen

Wanderausstellung, Kartenspiel, Inserate

Kunde

Baudirektion ZH

Kooperation

FHNW, Colazzo Architekten

Aufgabe
Eine Wanderausstellung, zwölf Standorte im Kanton Zürich. Die Ausstellung wurde so konzipiert, dass sie durch eine Person einfach auf- und abgebaut werden konnte. Zusätzlich musste sie sich in zwölf vorhandene Umgebungen (Foyers und Aulas) integrieren lassen.

Lösung
Die Ausstellungstafeln wurden direkt auf 2 cm dicken Wellkarton gedruckt und in einen dafür angefertigten Metallfuss gesteckt. Der Karton ist farblich sehr dezent und neutral. Ausserdem ist er sehr leicht im Umgang und dennoch formstabil.

Manche sprechen von Konzepten oder Ideen.
Wir nennen es Positionen.

Hier sind einige davon.